Posts by: Redaktion 2011

Festivaleindrücke

Festivaleindrücke

Zusammengetragen von Gesche Beyer, Paula Birnbaum, Julia Dettke, Janina Henkes und Georg Kasch   RambaZamba-Lounge Beim Eintreten in die RambaZamba Lounge riecht es meist nach Essen, es ist voll und laut. (mehr …)
Kühlschränke, Eier, Sex

Kühlschränke, Eier, Sex

Gleich zwei Mal bei NO LIMITS: Das Theater Stap & Kaaiman mit "Poppemie" und "Geen wonder dat ik ween" Fünf Mädchen, die sich leicht bekleidet vor das Publikum stellen, wollüstig ihre Bauchnabel umkreisen und lautstark stöhnend Orgasmen vortäuschen. Sie reißen ihre Köpfe nach hinten und reiben an ihren Bäuchen, als würden sie explodieren. Keinen einzigen Meter vom Publikum entfernt stehen die Fünf in engen Leggins und mit durchsichtigen Blusen. Was sie damit zeigen wollen? Lust auf Sex, Begierde und Nähe. Was das soll? Keine Ahnung. Wie man es nennt? "Poppemie". (mehr …)

Jetzt geht’s los

In zwei Tagen schon startet das NO LIMITS Festival in Berlin. Die fünf Nachwuchs-Journalistinnen, die während der elf Tage über das Festival bloggen werden, sind gefunden und haben schon die Spuren von Künstlern und Organisatoren aufgenommen. Ab morgen wird es an dieser Stelle die ersten aktuellen Informationen, Berichte und Kritiken geben. (mehr …)