2011

Die Burger-Frage

Die Burger-Frage

Die NO-LIMITS-Eröffnungsinszenierung "Food Court" macht Opfer zu Tätern Hast du schon mal einen Burger gegessen? Nein. Hast du schon mal ein Hot Dog gegessen? Nein. Hast du schon mal Pommes gegessen? Nein. Normale Fragen. Eigentlich. (mehr …)

Hitler und Helden

Ein Schlaglicht vom Symposium "Die Neoprofis" "Was Hitler nicht geschafft hat, schaffen heute die Schauspielschulen!" – als Bruno Cathomas bei der Diskussionsrunde über die Kompetenzen eines Schauspielers auf dem Symposium Die Neoprofis seine Eindrücke von dem letzten Treffen der deutschen Schauspielschulen wiedergibt, regt sich trotz des gewagten Vergleichs kein Widerstand. (mehr …)

Zuschauer? Pappkartons!

Das Theater Thikwa ist mit zwei Produktionen bei NO LIMITS dabei Acrylbilder hängen neben Pastell, Wasserfarbe neben Bleistiftskizzen im Büro des Theater Thikwa; in der Mitte des Raumes steht eine riesige plastische Figur. Jedes einzelne dieser Kunstwerke haben Menschen mit und ohne Behinderung angefertigt, die sich in dieser Werkstätte des Theaters treffen. Thikwa sieht sich als einen Begegnungspunkt für behinderte und nichtbehinderte Menschen, die hier gemeinsam Konzepte, Ideen und Inszenierungen ausarbeiten. (mehr …)
Hasstiraden, die nicht enden wollen

Hasstiraden, die nicht enden wollen

Mit "Food Court" eröffnen das Back to Back Theatre und The Necks das NO LIMITS Festival Bedeutungsvoll fahren die Töne eines Kontrabasses durch den Raum, dazu kommen leise Klaviertöne, später ergänzt ein Schlagzeug die Musik, leise, dann allmählich sich steigernd. (mehr …)
Ein Traum, der schon mal geträumt wurde

Ein Traum, der schon mal geträumt wurde

Fragen an "Food Court" des Back to Back Theatre Von der Bühnendecke hängt eine halbtransparente Leinwand herab, hinter der die Darsteller nurmehr als undeutliche Silhouetten erscheinen. Ihre Körper bleiben schwarze Schatten in einem Raum aus weißem Licht; sie umringen einen nackten Leib, der ihnen hilflos ausgeliefert ist. (mehr …)
Matrosenkuss

Matrosenkuss

Heute Abend bei NO LIMITS: RambaZamba mit der "Weiberrevue XL" "Skandal um Rosi", schallt es aus dem Theatersaal. Ein Matrose drückt mir ein Küsschen auf die Wange: "Tschuldigung, ich habe heute so gute Laune". (mehr …)

Das Böse lauert in jedem von uns

"Food Court", die Bühnenshow des Back to Back Theatres, eröffnet heute Abend das No Limits Festival Zwei Frauen sitzen einander gegenüber. "Sag doch was! Sag doch was! Kannst du nicht sprechen?", brüllt die eine. Trotz ihrer lauten Stimme versteht man sie kaum, so sehr nuschelt sie. Die andere scheint sich gar nicht angesprochen zu fühlen. Sie starrt nur apathisch vor sich hin. (mehr …)

Jetzt geht’s los

In zwei Tagen schon startet das NO LIMITS Festival in Berlin. Die fünf Nachwuchs-Journalistinnen, die während der elf Tage über das Festival bloggen werden, sind gefunden und haben schon die Spuren von Künstlern und Organisatoren aufgenommen. Ab morgen wird es an dieser Stelle die ersten aktuellen Informationen, Berichte und Kritiken geben. (mehr …)
6 of 6
123456