Im Puppenhaus

Im Puppenhaus

„There is no orchestra. Ein Schwesternprojekt“ von Schelhas Co-Operation bei NO LIMITS

„Grelle Blitze zucken, Donner grollt, Nebel steigt auf. Diabolisch grinsend verkündet die düstere Gestalt auf der von einem roten Brokatvorhang eingerahmten Holzbühne: There is no orchestra. Es ist alles nur Illusion.“ Christina, eine der drei Schwestern im Schwesternprojekt der Schelhas-Co-Operation, hat ein viereckiges Loch in die Leinwand geschnitten, auf der zuvor Videoaufnahmen einer gemeinsamen Autofahrt zu sehen waren, steckt ihren Kopf hindurch und beschwört mit fesselnder Stimme die düstere Gestalt herauf. „Eine Geigerin betritt die Bühne“, erzählt sie. Da kommt Theresa, das Nesthäkchen der Familie, mit einer Violine auf der Schulter hinter der Leinwand hervor und entlockt ihrem Instrument mal krächzende, mal wohlklingende Töne. „Die Geigerin hebt ihr Instrument von der Schulter. Doch die Musik ist weiterhin zu hören…“ Theresa hört ebenfalls zu spielen auf.

„Wir wollen unterhalten!“

Doch anders als in der Geschichte ist es jetzt tatsächlich still im Saal. Wohlweislich setzen sich die drei Schwestern Theresa, Christina und Elisabeth in ihrer biografisch-dokumentarischen Inszenierung, die vom Namen her auf Anton Tschechows Drama anspielt, vom Illusionstheater ab. Es gibt keine von einem Dramatiker ersonnene und in einem Text feststehende Wirklichkeit, die hier auf der Bühne des Theater RambaZamba repräsentiert wird. Es gibt nur die drei Schwestern in ihrer ganz normal-skurrilen Alltagswirklichkeit.

schelhas9_NoLimits_FotoMichaelBause

Internationales Theaterfestival "No Limits"
in Berlin 7.11. - 17.11.2013
Schelhas Co-Operation / D
"There is no orchestra", ein Schwesternprojekt
Theater Rambazamba
20131115

schelhas8_NoLimits_FotoMichaelBause

Internationales Theaterfestival "No Limits"
in Berlin 7.11. - 17.11.2013
Schelhas Co-Operation / D
"There is no orchestra", ein Schwesternprojekt
Theater Rambazamba
20131115

schelhas7_NoLimits_FotoMichaelBause

Internationales Theaterfestival "No Limits"
in Berlin 7.11. - 17.11.2013
Schelhas Co-Operation / D
"There is no orchestra", ein Schwesternprojekt
Theater Rambazamba
20131115

schelhas6_NoLimits_FotoMichaelBause

Internationales Theaterfestival "No Limits"
in Berlin 7.11. - 17.11.2013
Schelhas Co-Operation / D
"There is no orchestra", ein Schwesternprojekt
Theater Rambazamba
20131115

schelhas5_NoLimits_FotoMichaelBause

Internationales Theaterfestival "No Limits"
in Berlin 7.11. - 17.11.2013
Schelhas Co-Operation / D
"There is no orchestra", ein Schwesternprojekt
Theater Rambazamba
20131115

schelhas4_NoLimits_FotoMichaelBause

Internationales Theaterfestival "No Limits"
in Berlin 7.11. - 17.11.2013
Schelhas Co-Operation / D
"There is no orchestra", ein Schwesternprojekt
Theater Rambazamba
20131115

schelhas3_NoLimits_FotoMichaelBause

Internationales Theaterfestival "No Limits"
in Berlin 7.11. - 17.11.2013
Schelhas Co-Operation / D
"There is no orchestra", ein Schwesternprojekt
Theater Rambazamba
20131115

schelhas2_NoLimits_FotoMichaelBause

Internationales Theaterfestival "No Limits"
in Berlin 7.11. - 17.11.2013
Schelhas Co-Operation / D
"There is no orchestra", ein Schwesternprojekt
Theater Rambazamba
20131115

schelhas13_NoLimits_FotoMichaelBause

Internationales Theaterfestival "No Limits"
in Berlin 7.11. - 17.11.2013
Schelhas Co-Operation / D
"There is no orchestra", ein Schwesternprojekt
Theater Rambazamba
20131115

schelhas12_NoLimits_FotoMichaelBause

Internationales Theaterfestival "No Limits"
in Berlin 7.11. - 17.11.2013
Schelhas Co-Operation / D
"There is no orchestra", ein Schwesternprojekt
Theater Rambazamba
20131115

schelhas11_NoLimits_FotoMichaelBause

Internationales Theaterfestival "No Limits"
in Berlin 7.11. - 17.11.2013
Schelhas Co-Operation / D
"There is no orchestra", ein Schwesternprojekt
Theater Rambazamba
20131115

schelhas10_NoLimits_FotoMichaelBause

Internationales Theaterfestival "No Limits"
in Berlin 7.11. - 17.11.2013
Schelhas Co-Operation / D
"There is no orchestra", ein Schwesternprojekt
Theater Rambazamba
20131115

schelhas1_NoLimits_FotoMichaelBause

Internationales Theaterfestival "No Limits"
in Berlin 7.11. - 17.11.2013
Schelhas Co-Operation / D
"There is no orchestra", ein Schwesternprojekt
Theater Rambazamba
20131115

schelhas8_NoLimits_FotoMichaelBause

Internationales Theaterfestival "No Limits"
in Berlin 7.11. - 17.11.2013
Schelhas Co-Operation / D
"There is no orchestra", ein Schwesternprojekt
Theater Rambazamba
20131115

schelhas7_NoLimits_FotoMichaelBause

Internationales Theaterfestival "No Limits"
in Berlin 7.11. - 17.11.2013
Schelhas Co-Operation / D
"There is no orchestra", ein Schwesternprojekt
Theater Rambazamba
20131115

schelhas9_NoLimits_FotoMichaelBause

Internationales Theaterfestival "No Limits"
in Berlin 7.11. - 17.11.2013
Schelhas Co-Operation / D
"There is no orchestra", ein Schwesternprojekt
Theater Rambazamba
20131115

schelhas6_NoLimits_FotoMichaelBause

Internationales Theaterfestival "No Limits"
in Berlin 7.11. - 17.11.2013
Schelhas Co-Operation / D
"There is no orchestra", ein Schwesternprojekt
Theater Rambazamba
20131115

schelhas5_NoLimits_FotoMichaelBause

Internationales Theaterfestival "No Limits"
in Berlin 7.11. - 17.11.2013
Schelhas Co-Operation / D
"There is no orchestra", ein Schwesternprojekt
Theater Rambazamba
20131115

schelhas4_NoLimits_FotoMichaelBause

Internationales Theaterfestival "No Limits"
in Berlin 7.11. - 17.11.2013
Schelhas Co-Operation / D
"There is no orchestra", ein Schwesternprojekt
Theater Rambazamba
20131115

schelhas3_NoLimits_FotoMichaelBause

Internationales Theaterfestival "No Limits"
in Berlin 7.11. - 17.11.2013
Schelhas Co-Operation / D
"There is no orchestra", ein Schwesternprojekt
Theater Rambazamba
20131115

schelhas2_NoLimits_FotoMichaelBause

Internationales Theaterfestival "No Limits"
in Berlin 7.11. - 17.11.2013
Schelhas Co-Operation / D
"There is no orchestra", ein Schwesternprojekt
Theater Rambazamba
20131115

schelhas13_NoLimits_FotoMichaelBause

Internationales Theaterfestival "No Limits"
in Berlin 7.11. - 17.11.2013
Schelhas Co-Operation / D
"There is no orchestra", ein Schwesternprojekt
Theater Rambazamba
20131115

schelhas12_NoLimits_FotoMichaelBause

Internationales Theaterfestival "No Limits"
in Berlin 7.11. - 17.11.2013
Schelhas Co-Operation / D
"There is no orchestra", ein Schwesternprojekt
Theater Rambazamba
20131115

schelhas11_NoLimits_FotoMichaelBause

Internationales Theaterfestival "No Limits"
in Berlin 7.11. - 17.11.2013
Schelhas Co-Operation / D
"There is no orchestra", ein Schwesternprojekt
Theater Rambazamba
20131115

schelhas10_NoLimits_FotoMichaelBause

Internationales Theaterfestival "No Limits"
in Berlin 7.11. - 17.11.2013
Schelhas Co-Operation / D
"There is no orchestra", ein Schwesternprojekt
Theater Rambazamba
20131115

schelhas1_NoLimits_FotoMichaelBause

Internationales Theaterfestival "No Limits"
in Berlin 7.11. - 17.11.2013
Schelhas Co-Operation / D
"There is no orchestra", ein Schwesternprojekt
Theater Rambazamba
20131115

„Bitte versuchen Sie nicht, einen tieferen Sinn in unserem Theaterstück zu finden. Wir wollen unterhalten!“, sagen sie am Anfang, als sie dem Publikum ihr aus zehn Punkten zusammengesetztes Theatermanifest vorstellen. Auch über Eifersucht, Ängste und Theresas Down-Syndrom wollen sie nicht reden. „Was, ich soll nicht mehr behindert spielen?“, fragt sie und zuckt dabei extra spastisch mit den Armen.

Lebensentwürfe im Puppenhausmodus

Auf der Bühne liegen drei Stapel aus winzigen Puppenhaus-Möbeln, mit denen die Schwestern in den lose einander folgenden Szenenfragmenten herumspielen. Dabei ist es, als würden die Zuschauer in Windeseile durch ein überdimensionales Puppenhäuschen gejagt, in dem Zukunftsvisionen, vergangene Träume und ganz banale Alltagsgegenwart beieinander wohnen. Mal wird eine Tür aufgerissen und gibt den Blick auf Theresa frei, wie sie zu den Wise Guys herumhopst und singt: „Du kannst nicht alles haben!“ Dann wieder folgt man Elisabeth, die wie ein aufgescheuchtes Huhn von einem Raum in den nächsten hetzt. In jedem befindet sich eine neue Stadt, ein neuer Studiengang, ein neuer Job, eine neue Idee für eine Diplomarbeit, die aber sofort wieder verworfen wird.

Eine schöne Idee: Als Kinder rücken wir die Möbel in unserem Puppenhäuschen herum, wir malen uns eine flatterhafte Wirklichkeit aus, die darin stattfindet. Letztlich – so macht das Schwesterprojekt deutlich – hört dieses Spiel nie auf. Unsere Lebensentwürfe lassen sich ebenso leicht über den Haufen werfen wie die Miniatur-Möbel im Puppenhaus.

Leichtfüßig, komisch, anrührend

In dem Lebens-Spiel der Schwestern werden dann übrigens doch eben die Themen berührt, die auf keinen Fall angeschnitten werden sollten – wenn auch auf leichtfüßige, komische und zugleich anrührende Weise. Besonders ehrlich wirkt die Liebeserklärung der beiden älteren Schwestern an Theresa: „Ohne dich hätte ich mehr Aufmerksamkeit bekommen… Ohne dich hätte ich keine Freikarte für die U-Bahn… Ohne dich wäre ich nicht so wütend auf die Welt…“ Ein Theater ganz ohne tolle Lichteffekte, ein Theater ohne Orchester. Das Resultat: Wenn der Nebel sich lichtet, sind die Schwestern immer noch da. Und nehmen den Applaus des Publikums mit breitem Grinsen in Empfang.